NICK CAVE & THE BAD SEEDS – The Videos

Man kann es mit einem Satz sagen: Diese hervorragende Sammlung von 20 Nick-Cave-Videos sollte in jedem gut sortierten DVD-Regal stehen! Die Clips aus allen Schaffensphasen des Meisters der Melancholie lassen seine größten Hits und schönsten Songs vor dem Auge des Betrachters zu musikalischen Bildern werden. Sie sind entweder in schlichtem Schwarz/Weiß gehalten oder in so berauschende Farbtöne getaucht, wie man sie sonst nur aus David-Lynch-Filmen kennt. Man kann Titel wie „In The Ghetto“, „The Ship Song“, „Do You Love Me“ oder „The Mercy Seat“ ebenso bewundern wie die unvergessenen Duette Nick Caves mit Kylie Minogue („Where The Wild Roses Grow“), PJ Harvey („Henry Lee“) oder Shane MacGowan („What A Wonderful World“). Dazu gibt es zu den Filmen kurze Geschichten von Cave und seinen Musikern ( mit deutschen Untertiteln). So erfährt man interessantes und amüsantes, zum Beispiel warum Nick Cave und Blixa Bargeld nach dem Dreh zu „The Weeping Song“ wundgescheuerte Hintern hatten, wie es ist, ein Video unter Hypnose zu drehen oder warum man mit dem Clip zum „Ship Song“ so unzufrieden war. Die Menüführung ist schlicht und übersichtlich – da sollten sich andere ruhig ein Beispiel dran nehmen. Und jetzt: Losgehen und kaufen

DVD Label: Mute Records
VÖ: Mai 2004

Autor: Lars Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.